O Fortuna, velut luna , statu variabilis, semper crescis, aut decrescis, vita destabilis

moon phases
 


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Mein persönlicher Weblog
   TwiSTED RedeWerkstatt - Forum
   www.electrocute.us TwistED- Der Wahnsinn



http://myblog.de/apollo13

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fr?her hat sich der Mond an den Sternen und den Monden der Sterne nicht satt sehen k?nnen. Dann hat er erfahren, da? die meisten Sterne nur leuchten, aber l?ngst verstorben sind. Deswegen hat der Mond seine Aufmerksamkeit den Protuberanzen der Sonne geschenkt. Inzwischen sind ihm die auch zu langweilig, weil sie immer nur das gleiche Programm spielen.
16.11.05 21:35


Der Mond ist sch?chtern.
Manchmal schreibt er der Venus einen Brief. Aber die braucht immer mindestens 500 Jahre, bis sie zur?ckschreibt.
Und im Internet hat sie noch keine Seite. Nur der Merkur.
Wie viele Monde will der noch ins Grab bringen ?
16.11.05 21:33


Gestern hat der Mond eine Single-CD aufgenomen.
Das Lied heisst "Sweet Mister Moonlight".
"Hochstapler oder Opportunist ?" fragt sich die Sonne,
die nicht singen kann, aber auf vielen Videos und Party's
zu sehen ist.
Als Sonne und Lady.
16.11.05 21:31


Letzte Woche ging es dem Mond gut. Kurz vor Sonnenaufgang, als nur noch der Stern neben ihm noch nicht vor der Sonne geflohen war, fiel eine kleine Sternschnuppe an ihnen vorbei. Sie wollte Gr??e an den Mond ausrichten, doch bevor sie zu Ende gesprochen hatte, war sie schon vergl?ht. Trotzdem freute es den Mond. "Hier kommt so selten mal jemand vorbei" murmelte er nachdenklich und mehr zu sich selbst als zu dem kleinen Stern neben ihm. Doch auch dieser fl?chtete jetzt vor der aufgehenden Sonne... und der Mond trug bis zur n?chsten Nacht die Erinnerung des w?rmenden Schweifs der kleinen Sternschnuppe mit sich.
14.10.04 21:29


Es gab eine Zeit auf der Erde, da schien der Mond nur einmal im Monat. N?mlich jeden ersten Donnerstag des Monats. An diesem Donnerstag besuchten sich die Menschen gegenseitig, feierten, tanzten, spielten und redeten, lachten und weinten miteinander, und im hellen Schein des Mondes gingen sie in der Nacht nach Hause.
Ob der Mond schien, weil die Menschen nachts das Licht brauchten, um sich in der Dunkelheit nicht zu verirren, oder ob die Menschen den Donnerstag feierten, weil dann der Mond schien, das konnte keiner mehr sagen.
9.8.04 02:25


Manchmal ist der Mond deprimiert. Er wird nie sp?ren, wie es sich anf?hlt, in den Arm genommen zu werden, und es wird ihn auch niemand tr?sten, wenn er bei Halbmond wieder Komplexe bekommt.

Hat der Mond Selbstwertgef?hl ?
9.8.04 02:19


Manche Fragen hasst der Mond leidenschaftlich:
Wann sind sie zur Welt gekommen ?
Wie gern sind sie Halbmond ?
Was w?rden sie als Mond auf eine einsame
Insel mitnehmen ?
Wie viel Promille hat der Vollmond ?
Schmecken ihnen Mondschafe ?
Was kocht und i?t der Mond ?
Scheissen sie in den Himmel ?
5.6.04 13:15


Bei Mondfinsternissen macht die Erde ihren Schatten.
Bei Sonnenfinsternissen macht der Mond seinen Schatten.
Die Sonne kann eigentlich gar nichts.

1.6.04 23:15


Was mit "hinter dem Mond leben" gemeint ist,
versteht der Mond nicht.
Durch lange Beobachtungen wei? er,
das das Leben vor und hinter ihm
gleich schwer und gleich kompliziert ist.
31.5.04 20:29


Oft hat der Mond geh?rt, da? er f?r Ebbe und Flut auf der Erde verantwortlich ist.
Ob das stimmt, wei? er selber nicht.
Die M?glichkeit, das es stimmt, macht ihn traurig,
weil er lieber Berge, St?dte und W?lder anziehen w?rde
als das auf der Erde h?ufige und so langweilige Salzwasser.
31.5.04 19:58


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung